UX- Optimierung

Design ist nicht nur, wie es aussieht und wie es sich anfühlt. Design ist, wie es funktioniert!

Entertainment

User Experience: Ein ganzheitlich durchdachte Nutzererlebnis.

Die Qualität von Websites hat sich über die letzten Jahre massiv verbessert. Früher wurde versucht, den Besucher einer Website bei der Nutzung nicht zu sehr zu verärgern. Hin und wieder ein Pop-up ging aber klar.

Heut verlangt der Besucher einer Website, dass er entertaint wird. Unverständliche Menüführungen, nutzerunfreundliche Oberflächen oder blinkende Bannerwerbung sind ein absolutes No-Go!

Die Kunst der User Experience beschäftigt sich mit dem optimalen Aufbau und der Usability (Benutzerfreundlichkeit) von bedienbaren Medien und Oberflächen.

Der Besuch einer Website wird zum Erlebnis.

Digitaler Umgang

Der Nutzer steht im Vordergrund.

User Experience verknüpft den visuellen Part einer Bedienoberfläche (App, Website etc.) mit dem Aufbau selbst und beschäftigt sich ganzheitlich mit dem Nutzererlebnis.

Der User Experience Designer gestaltet z. B. einen Online-Shop als ergonomisch durchdachtes Gesamtkonstrukt – vom Erstbesuch bis zur Lieferung der bestellten Produkte.

Genauso wie physische Gegenstände, Geräte und Maschinen möglichst praktisch gestaltet werden, müssen auch digitale Inhalte einfach zu bedienen und zugänglich sein.

Die Basis dafür bieten aktuelle Studienergebnisse über die menschliche Wahrnehmung digitaler Medien, aber auch jahrelange Erfahrung und klassische A/B-Tests.

Königsdisziplin

Komplexität verringern.

Ein großer Bestandteil dieser Disziplin befasst sich mit der Einfachheit des Produktes. In einer Welt voller Reizüberflutungen liegt die Magie im Vereinfachen.

Welche Funktionen, Unterseiten, Features, Buttons und Darstellungen können weggelassen werden, ohne die Funktionalität zu beeinträchtigen? Edles und schlichtes Design ist für den Nutzer oft der angenehmste Weg.

Schritt 1/3

Klicke jetzt auf diesen Button,
um ein Kennlerngespräch zu vereinbaren!

Das Ausfüllen dauert nur 2 Minuten. 😊